7 Tipps für gutes Linkbuilding

03. Mai 2017

Links sind Empfehlungen - auch an Google. Sie sind das Fundament des WWW. Richtig eingesetzt sind sie ein wichtiges Kriterium für das Ranking bei Google. Falsch eingesetzt, können sie das Ranking negativ beeinflussen und werden als Spam wahrgenommen. 

Artikelbild

Bild: Linkbuilding - Rankingfaktor bei Google!

Was können Sie für gutes Linkbuilding tun?

  1. Schreiben Sie ...

    Der Inhalt Ihrer Website ist die Basis um verlinkt zu werden. Und Inhalte sind auch die Basis für Weiterempfehlungen. 

  2. Tragen Sie sich in qualitativ hochwertige Branchenverzeichnisse ein.

    Verdient das vorliegende Branchenverzeichnis auch das Prädikat "qualitativ hochwertig"? Dann sollten Sie alle nachstehenden Fragen mit "JA" beantworten können:

    • Ist dieses Verzeichnis regional oder für Ihre Branche von Bedeutung und auch bekannt?
    • Werde du darin enthaltenen Informationen Einträge von Google gefunden?
    • Sind mehrere Ihrer Mitbewerber dort vertreten?
    • Werfen Sie einen Blick auf das Impressum des Verzeichnisses. Sind die Angaben logisch und seriös?
    • Würden Sie als Kunde dieses Verzeichnis selbst nutzen?
  3. Foren-Marketing: Wechseln Sie zuerst die Perspektive.

    Ja Sie können über Foren gute Links bekommen. Allerdings reagieren sowohl UserInnen, Forenbetreiber und letztlich Google sehr argwöhnisch gegenüber rein werbenden Links. Versetzen Sie sich in die Lage der Administratoren und der Mitglieder: Jede Werbung stört das Wesen des Forums. Daher checken Sie:

    • Ist der Link für die Forenmitglieder relevant und nützlich?
    • Passt er zum Thema?
    • Trägt er zur Problemlösung wesentlich bei?
    • Entspricht eine solche Verlinkungen der Netiquette in diesem Forum?
    • Im Zweifelsfall kontaktieren Sie den Betreiber und stellen Sie sich als Experte vor.
  4. Foren-Marketing: Die Links in der Signature.

    In Foren sind Signaturelinks in der Regel in Ordnung, vorausgesetzt der Link ist thematisch und zu ihrem Profil passend. Angenommen Sie sind Energetiker, dann ist der Signaturlink in einem Fachforum okay, aber wenn Sie privat im Anglerforum posten unangebracht. Für Google sind Signaturlinks zwar aufgrund der getroffenen Einstellungen in den Foren in der Regel wertlos, aber es können ja auch echte Menschen Ihre Homepage besuchen. 

  5. Gastbeiträge in Blogs

    Schreiben Sie Gastbeiträge in Blogs und falls Sie selber Blogger sind: ermöglichen Sie dies auch anderen Bloggern. Wichtig dabei ist die Themenrelevanz.

  6. Bewertungen und Empfehlungen

    Sie sind vom Service Ihres Geschäftspartners begeistert? Lassen Sie es andere wissen. Das hilft nicht nur Ihren Geschäftspartner, sondern auch Ihnen - mit dem entsprechenden Link zu Ihrer Homepage. Aber auch hier gilt- sie ahnen es schon - die Themenrelevanz. Ich bin zwar begeistert vom Bioladen um die Ecke, aber dass ich Inhaberin einer Webagentur bin, ist in diesem Fall völlig irrelevant.

  7. Nur wegen eines Links?

    Gute Links sind wichtig, keine Frage. Allerdings ist beispielsweise das in Pkt. 3 und 4 angesprochene Foren-Marketing sehr zeitintensiv. Diese Punkte können Ihnen neue Perspektiven eröffnen, sofern Sie bereits aktiv Foren nutzen. Sich allerdings nur aufgrund eines Links einem Forum beizutreten wäre jedenfalls nicht ökonomisch. Linkbuilding ist nur ein Teil von vielen verschiedenen Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, Also, nutzen Sie sich bietende Gelegenheiten, aber überoptimieren Sie nicht.