Digitales Weihnachten

22. Dezember 2016

Stille Nacht? Wie digital ist der 24. Dezember?

 

Deutschland ist sich einig: Ein Drittel nutzt gerade am Heiligabend vermehrt das Smartphone zum Fotografieren und Filmen. 22 % setzen ein gänzliches „Handyverbot“ durch und bei 47 % bleibt es zumindest während des Essens ausgeschaltet.

Aber auch unter dem Christbaum ist Technik zu finden. 14 % beschäftigt sich damit, gemeinsam neue Geschenke auszuprobieren, wie etwa Tablets, Spielkonsolen udgl. Auch wird das familiäre Beisammensein bei rund 7 % dazu benutzt, sich technischen Rat einzuholen. Des Weiteren hilft die Video-Telefonie, wie Skype, Kontakt zu entfernt lebenden Verwandten und Freunden aufzunehmen. Weihnachten ist eine optimale Gelegenheit dafür, die auch von 9 % der Befragten wahrgenommen wird. Und ganze 57 % machen es sich schlichtweg bei Film und Fernsehen gemütlich. So lautet das Ergebnis einer Befragung des Digitalverbandes Deutschland (bitcom). 

Wie auch immer Sie es mit dem „Handyverbot“ handhaben ... Wie auch immer Sie Ihre Zeit verbringen möchten... Ob gemütlich bei Film und Fernsehen gemütlich oder Action suchend bei einer Spielkonsole... apfelblau wünscht Ihnen ein schönes, fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest.