„W3C“ - Was ist das?

24. März 2017

Wie kann die Qualität einer Homepage überprüft werden? Welche Aspekte spielen eine Rolle? Und warum sollte eine Website responsive und barrierefrei sein?

Artikelbild

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.“

Diese Redewendung spielt bei der Gestaltung einer Website eine wesentliche Rolle. Webdesigner schließen ihre Arbeit in der Regel mit einer abschließenden Kontrolle ab. Die dabei verwendeten Tools sind großteils auch für Sie als Kundin/Kunde zugänglich und einfach bedienbar. Doch was verleiht einer Website der Generation 2017 - in technischer Hinsicht - das Prädikat "qualitativ hochwertig"?

 1. Ihre Website ist responsive.

Responsives Webdesign bedeutet, das Layout der Homepage passt sich automatisch an das Ausgabegerät und ermöglicht so - auch BenutzerInnen von Smartphones - eine komfortable Bedienung. 90 % der Webuser verwenden mittlerweile ein Smartphone oder ein Tablet für ihre Informationssuche im WWW. Darüber hinaus hat Google die Mobilefreundlichkeit zum Rankingkriterium erklärt. 

Wie können Sie testen, ob Ihre Website responsive ist?

Google stellt einen einfachen Test zur Verfügung:

https://search.google.com/search-console/mobile-friendly

 2. Ihre Website ist barrierefrei.

Seit 1. Jänner 2016 gilt das Gesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen für alle Unternehmen in ganz Österreich. Davon betroffen ist auch eine Homepage. Doch „barrirefrei“ im WWW ist ein beflügeltes Wort und kann angefangen von Farbkontrasten bis zum Angebot an Videos in Gebärdensprache reichen. Es gibt Regelungen der Web Accessibility Initiative, die die Barrierefreiheit im Netz in mehreren Abstufungen definieren (A- AAA). apfelblau orientiert sich an diesen Richtlinien der Stufe AA. 

Wie können Sie testen, ob bzw. in welcher Form Ihre Website barrierefrei ist?

http://wave.webaim.org/

Weiterführende Informationen: 

https://www.w3.org/Translations/WCAG20-de/

3. Ihre Website ist fehlerfrei  programmiert.

Das World Wide Web Consortium (kurz W3C), das Gremium zur Standardisierungen der Techniken im World Wide Web, hat Standards für die Programmierung definiert. Die Einhaltung dieser Richtlinien stellt weitgehend sicher, dass die Website fehlerfrei auf allen gängigen Browsern angezeigt wird. 

Wie können Sie testen, ob Ihre Website fehlerfrei programmiert wurde?

https://validator.w3.org/

4. Die allgemeine Performance Ihrer Website

Wie stark ist Ihre Website generell? Einen Einblick darüber kann Ihnen dieses Tool geben:

https://website.grader.com/

Sie haben nicht 100 % erreicht? Auch nicht 85 %? Webstandards unterliegen einer raschen Veränderung. Was heute State of the Art ist, kann morgen old-school sein. Kurz gesagt, die geringe(re) Prozentzahl kann darin liegen, dass Ihre Website in die Jahre gekommen ist. Daher hat sich apfelblau dazu entschieden, Webangebote im Rahmen eines Servicepackages anzubieten. Websites bleiben so immer auf den aktuellen Stand der Technik, teure - rein auf technische Veränderungen begründete - Überarbeitungen gehören somit der Vergangenheit an.

5. Sie haben Fragen?

... oder möchten mehr über das Potenzial Ihrer Website wissen? Greifen Sie auf unser Angebot der kostenlosen Analyse Ihrer Website zurück oder rufen Sie mich an (+43 650 7608373). Ich berate Sie gerne.

Autorin: Rosa Pessl